Kurzclips

Safari-Park in China: Tiger greift Touristen an - Eine Tote und zwei Verletzte

Eine Frau in China hat während der Safari-Tour durch den Badaling Wildlife-Park in Peking am Samstag Nachmittag ihr Auto verlassen. Plötzlich reißt sie ein Tiger ins Gebüsch. Der Fahrer des Wagens und eine weitere Mitfahrerin steigen sofort aus und versuchen sie zu retten, während letztere von einem zweiten Tiger angegriffen wird. Auch Personal des Parks kommt sofort hinzu und können die Tiger verjagen.
Safari-Park in China: Tiger greift Touristen an - Eine Tote und zwei Verletzte

Doch jede Rettung kam zu spät, denn einer der Tiger tötete jene Frau, die der anderen zur Hilfe kam. Die beiden anderen Insassen wurden verletzt, die Frau sogar schwer. Die schwerverletzte Frau soll nach einem Streit den Wagen verlassen haben, was für ihre Mitfahrerin zum tödlichen Verhängnis wurde.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<