Kurzclips

Ukraine: Russland-Gegner wiederholen Angriff auf GUS-Gebäude in Kiew

Anti-russische Aktivisten haben gestern erneut einen Angriff auf das Gebäude „Rossotrudnitschestvo“ der russischen Föderalen Agentur für Zusammenarbeit mit GUS-Staaten in Kiew durchgeführt. Maskierte Männer warfen Fackeln gegen das Gebäude und beschmierten die Außenwände mit Farbe.
Ukraine: Russland-Gegner wiederholen Angriff auf GUS-Gebäude in Kiew

Am 30. Juli kam es auch schon zu einer Attacke, als 30 Protestler, die von dem rechtsradikalen Stadtratsmitglied Igor Miroschnischenko angeführt wurden, in das GUS-Gebäude einbrachen. Dort besetzten sie einen Raum, in dem gerade ein Akademiker das Buch von Pjotr Tolochko präsentierte und beschuldigten ihn, ein Staatsfeind der Ukraine zu sein.