Kurzclips

Saudi-Arabien: Diplomaten nach Selbstmordanschlag nahe US-Konsulat in Dschidda evakuiert

In der saudi-arabischen Hafenstadt Dschidda hat sich heute Morgen ein Selbstmordattentäter in Luft gesprengt. Der Anschlag ereignete sich nahe des US-Konsulats in der Stadt am Roten Meer. Laut dem Außenministerium konnte Schlimmeres verhindert werden, da der Attentäter zuvor Sicherheitskräften aufgefallen war. Als diese sich ihm näherten, zündete er seinen Sprengstoffgürtel, was zu zwei verletzten Beamten führte. Sicherheitshalber sind die Konsulats-Mitarbeiter evakuiert worden.
Saudi-Arabien: Diplomaten nach Selbstmordanschlag nahe US-Konsulat in Dschidda evakuiert

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<