Kurzclips

Dem Tode nah – Gefangen in einem brennenden Flugzeug – Triebwerk fängt bei Notlandung Feuer

Eine Passagiermaschine der „Singapore Airlines“ mit 222 Passagieren und 19 Besatzungsmitgliedern an Bord war gestern gezwungen notzulanden. Nachdem der Bordcomputer ein Problem mit dem Triebwerk meldete, kehrte der Pilot die Maschine, die sich auf dem Weg nach Mailand befand, um und machte eine Notlandung auf dem internationalen Flughafen Singapur. Nach der Landung fing das rechte Triebwerk Feuer und die Insassen verblieben in dem brennenden Flugzeug.
Dem Tode nah – Gefangen in einem brennenden Flugzeug – Triebwerk fängt bei Notlandung Feuer

Laut der Fluggesellschaft konnte das Feuer aber rasch gelöscht werden und die Insassen die Passagiermaschine daraufhin verlassen.

Footage Courtesy of Bee Lee Yee

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion