Kurzclips

Nasrallah: Saudi-Arabien und Türkei haben Tausende Kämpfer nach Syrien zur Einnahme Aleppos gebracht

Hassan Nasrallah, Generalsekretär der Hisbollah, hat gestern per Videostream von einem unbekannten Ort aus eine Erklärung im Libanon gegeben. Er sagte, dass „Tausende von Kämpfern aus der Türkei nach Aleppo geschickt worden, um dort zu kämpfen".
Nasrallah: Saudi-Arabien und Türkei haben Tausende Kämpfer nach Syrien zur Einnahme Aleppos gebracht

Saudi-Arabien und die Türkei „haben Tausende von Kämpfern verschiedener Nationalitäten sowie schwere Fahrzeuge und Kanonen geschickt, um Aleppo einzunehmen und die Grenzen sind nun völlig offen für sie“, so Nasrallah. Außerdem hielt er fest, dass die Finanzierung der Hisbollah aus dem Iran komme, und dass solange es Geld im Iran gäbe, sie eine sichere finanzielle Versorgung haben werden. Die Hisbollah kämpft gemeinsam mit syrischen Streitkräften gegen den sogenannten Islamischen Staat.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<