Kurzclips

Syrien: Russische Soldaten bringen 10-jähriges Bombenopfer für medizinische Behandlung nach Russland

Sidra Zaarur, ein 10 Jahre altes Mädchen, das während des Beschusses in Aleppo am 16. April beide Beine verloren hat, ist gestern vom Hmeimim-Stützpunkt in Syrien in ein russisches Kinderkrankenhaus in Moskau gebracht worden. Ein Krankenwagen brachte sie vom Flughafen ins Krankenhaus, in dem sie auf der Intensivstation liegt und die nötige medizinische Behandlung bekommt.
Syrien: Russische Soldaten bringen 10-jähriges Bombenopfer für medizinische Behandlung nach Russland

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion