Kurzclips

Istanbul: Zusammenstöße bei Anti-Erdogan-Protest - „Wir werden dieses Land nicht aufgeben!“

Am Dienstagabend sind Demonstranten in Istanbul mit der Polizei zusammengestoßen. Die Protestler versammelten sich in der berühmten Einkaufsstraße Istiklal Straße mit dem Ziel, zum Gezi Park zu marschieren, um den dritten Jahrestag der Gezi-Proteste von 2013 zu markieren. Die Polizei stoppte sie jedoch, bevor sie den Gezi-Park erreichten.
Istanbul: Zusammenstöße bei Anti-Erdogan-Protest - „Wir werden dieses Land nicht aufgeben!“

Die Anti-Regierungsproteste entwickelten sich 2013, weil die türkische Führung auf dem Gelände bauen wollte. In kurzer Zeit breiteten sich die Proteste über das ganze Land aus, die von der Polizei brutal niedergeknüppelt worden. An den Protesten sollen sich laut offiziellen Angaben allein in den ersten drei Monaten über 3,5 Millionen Menschen beteiligt haben.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion