Kurzclips

Zusammenstöße in Jena: „Thügida" zeigt sich offen rechtsextrem – Marsch zu Hitlers Geburtstag

Gestern ist es zu Zusammenstößen in Jena gekommen, als Thügida-Anhänger, der Großteil davon offen rechtsradikal, einen Marsch zum Gedenken an den Geburtstag von Adolf Hitler veranstaltet haben und sich tausende Demonstranten, davon viele aus dem Antifa-Lager, dem entgegen stellten. Rund 150 Thügida-Anhänger, dem Ableger von Pegida in Thüringen, fanden sich für den Marsch zusammen und trugen Reichskriegsflaggen mit sich.
Zusammenstöße in Jena: „Thügida" zeigt sich offen rechtsextrem – Marsch zu Hitlers Geburtstag

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion