Kurzclips

Russland: Zwischen den Eisschollen gefangen – Russisches Team rettet Orcas vor dem Tod

Nach einer achtstündigen Operation hat ein russisches Team, zusammengestellt aus Kräften des Katastrophenschutzes, des Natur-Ministeriums und Fischern, es geschafft drei Schwertwale zu retten, die im Eisfeld einer Küste des Ochotskischen Meeres bei Sachalin gefangen waren. Über Nacht hatte der Wind die Eisschollen an die Küste gedrückt zwischen denen sich die Schwertwale, darunter ein Jungtier, befanden.
Russland: Zwischen den Eisschollen gefangen – Russisches Team rettet Orcas vor dem Tod

Die Retter zerbrachen die dicke Eisschicht, die drohte für die Killerwale zur tödlichen Falle zu werden, und schoben sie teilweise mit ihren bloßen Händen bei Seite, um den Walen einen Korridor ins offene Meer zu schaffen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion