Kurzclips

Großmanöver: Russische Luftlandetruppen üben für den Ernstfall

Rund 1.000 Fallschirmjäger sprangen am Mittwoch im Rahmen einer fünftägigen Militärübung in der Oblast Pskow aus einem Iljuschin Il-76 Flugzeug. Neben den Fallschirmjägern wurden auch 20 Kampffahrzeuge mit dem Fallschirm auf den Boden gebracht. Als die Truppen, Panzer und andere Fahrzeuge gelandet waren, begannen sie einen 90-Kilometer-Marsch, um in Strugi Krasnye zu einem anderen Schießstand zu marschieren. Die Landungen erfolgten zeitgleich an drei verschiedenen Trainingsorten.
Großmanöver: Russische Luftlandetruppen üben für den Ernstfall

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion