Kurzclips

„Dschungel von Calais“: Behörden reißen Camp-Kirche ab

Bulldozer haben am Montag die von Flüchtlingen und Migranten aufgebaute Kirche im Flüchtlingscamp in Calais, auch der „Dschungel von Calais“ genannt, mit Bulldozern abgerissen. Auch Proteste von Flüchtlingen und Aktivisten konnten den Abriss nicht verhindern. Der Abriss wurde von der lokalen Regierung genehmigt, die zwischen dem Lager und einer nahe gelegenen Straße zum Hafen Calais eine "sichere Zone" einrichten will.
„Dschungel von Calais“: Behörden reißen Camp-Kirche ab

Die Kirche wurde vor allem von kurdischen und afghanischen Flüchtlingen genutzt, bevor sie zerstört wurde. Eine Moschee wurde ebenfalls in der Nähe der Kirche abgerissen. Footage mit freundlicher Genehmigung von: Alix Benichou ( https://twitter.com/AlixPenichou)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion