Kurzclips

Hunden zum Fraß vorgeworfen und lila gefärbt: Smurf, ein Kätzchen, das unglaublich gequält wurde

Ein kleines Kätzchen, dem der Name Smurf (Schlumpf) gegeben wurde, ist in einem grausamen Zustand aufgefunden worden. Menschen färbten ihr Fell lila und der Körper war von Wunden übersäht. Sie wurde Hunden im wahrsten Sinne des Wortes zum Fraß vorgeworfen. Nun tun Menschen ihr Bestes, um sie wieder aufzupeppeln und sie befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung. Außerdem gibt es bereits einige Adoptions-Anfragen für Smurf.
Hunden zum Fraß vorgeworfen und lila gefärbt: Smurf, ein Kätzchen, das unglaublich gequält wurde

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion