Kurzclips

Turkmenisch-syrische Rebellen schießen auf russische an Fallschirmen hängende Su24-Piloten

Turkmenisch-syrische Rebellen haben sich zum Mord an den zwei russischen Piloten, die die von der Türkei abgeschossene Su24 der russischen Streitkräfte geflogen haben, bekannt. Sie gehören einer FSA-Gruppierung an, die über das militärische Operationszentrum (MOM) der FSA in der Türkei gute Verbindungen zur USA, Türkei und Saudi Arabien haben soll. Das Video zeigt den starken Beschuss auf zwei mit Fallschirmen landende Menschen, mit höchster Wahrscheinlichkeit, die beiden Piloten der Su24.
Turkmenisch-syrische Rebellen schießen auf russische an Fallschirmen hängende Su24-Piloten

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion