Kurzclips

Syrien: Russland will Umfang der Luftangriffe verdoppeln und setzt strategische Bomber ein

Laut dem russischen Verteidigungsminister, Sergej Shoigu, will Russland den Umfang seiner Luftschläge gegen Terroristen in Syrien verdoppeln und setzt erstmals strategische Langstreckenbomber ein. Im Einsatz sind strategische Bomber des Typs Tu-160, welcher das größte und schwerste Kampflugzeug der Welt ist, und Tu-95M, welche bereits Dienstagmorgen Angriffe auf IS-Stellungen gestartet haben. Allein in 40 Minuten wurden 34 Marschflugkörper abgeworfen, so Verteidigungsminister Shoigu.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion