Kurzclips

Prag: "Stehen am Rande des Abgrunds" – Tausende protestieren gegen Corona-Maßnahmen

Auch in Tschechien werden neue Corona-Maßnahmen verhängt. Heute gingen in Prag Tausende dagegen auf die Straße. Auch die dortigen Maßnahmen richten sich vor allem gegen Ungeimpfte.

Ab nächster Woche sollen Ungeimpfte in Tschechien weder an Demonstrationen, noch an Kultur- und Sportveranstaltungen teilnehmen können. Auch Restaurants, Bars und Kinos bleiben ihnen verschlossen.

Heute demonstrierten in Prag Tausende gegen diese neuen Maßnahmen.

Wladimira Witowa von der Allianz der nationalen Kräfte sagte auf der Kundgebung:

"Wir müssen aufpassen, denn durch den erzwungenen Gehorsam stehen wir jetzt am Rande des Abgrunds."

Zdenek Jares, einer der Demonstranten, begründete seine Teilnahme so:

"Ich bin hier, um die Aktion gegen diese chaotische Regierung zu unterstützen, die zwischen Geimpften und Ungeimpften unterscheidet."

Der tschechische Premierminister nannte Menschen, die sich nicht impfen lassen wollten, "egoistisch." Sie würden "die Gesundheitsversorgung anderer Bürger gefährden."

Mehr zum Thema - Weitere US-Bundesstaaten klagen gegen Bidens Impfverordnung

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<