Kurzclips

Militärübungen Russlands und Belarus kommen zur aktiven Phase

Die aktive Phase der gemeinsamen strategischen Übung "Sapad-2021" der Streitkräfte Russlands und Belarus wird in den Regionen Kaliningrad und Brest fortgesetzt. Die Militärübungen finden vom 10. bis zum 16. September auf neun Übungsplätzen in Russland beziehungsweise Belarus statt.

Die aktive Phase der gemeinsamen strategischen Übung "Sapad-2021" der Streitkräfte Russlands und Belarus wird in den Regionen Kaliningrad und Brest fortgesetzt. Dies teilte der Pressedienst des russischen Verteidigungsministeriums am Dienstag mit.

Die Militärübungen finden vom 10. bis zum 16. September auf neun Übungsplätzen in Russland beziehungsweise Belarus statt. Bei den Übungen werden über 800 militärische Ausrüstungsgegenstände geprüft. An den Übungen nehmen rund 200.000 Personen teil, darunter auch Einheiten aus Armenien, Indien, Kasachstan, Kirgisistan und der Mongolei.

Die Außenminister Polens, Lettlands, Litauens und Estlands äußerten am Montag ihre Besorgnis über die Manöver. Kremlsprecher Dmitri Peskow wies die Bedenken zurück. "Gemeinsame Militärübungen sind ein regelmäßiger Prozess", sagte Peskow.

Mehr zum Thema - Putin besucht großes Militärmanöver: Erstmals Kampfroboter mit im Einsatz

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion