Kurzclips

Merkel: "Wir beenden die Luftbrücke mit dem heutigen Tag"

Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigte in einer Presseerklärung im Rahmen eines Treffens mit internationalen Wirtschafts- und Finanzorganisationen in Berlin am Donnerstagabend das sofortige Ende der deutschen Luftbrücke aus Afghanistan an.

Bei Terroranschlägen am Flughafen in Kabul am Donnerstag sind über 70 Menschen getötet worden, darunter 13 US-Soldaten. ISIS-K, ein afghanischer Ableger des "Islamischen Staates" (IS), hat sich zu der Tat bekannt. Merkel fügte hinzu: "Diejenigen, die mit der Luftbrücke nicht in Sicherheit gebracht werden können, werden wir nicht vergessen, sondern wir werden uns weiter um ihre Ausreise bemühen."

Das Auswärtige Amt verhandele derzeit mit den Taliban über die Bedingungen für weitere Evakuierungen. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes sollen sich noch rund 200 deutsche Staatsbürger in Kabul aufhalten.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion