Kurzclips

Taliban besetzen Präsidentenpalast in Kabul und übernehmen Regierungshubschrauber

Der Sender Al Jazeera hat am Sonntag Aufnahmen von Taliban-Kämpfern veröffentlicht, wie sie den afghanischen Präsidentenpalast in der Hauptstadt Kabul übernommen haben. Ein Taliban-Vertreter verkündete anschließend, bald werde die Gruppe vom Präsidentenpalast aus das Islamische Emirat Afghanistan ausrufen.

Am Donnerstag hatten die Taliban Herat, die zweitgrößte Stadt Afghanistans, eingenommen. Im Zuge dessen gelang es den islamistischen Kämpfern offenbar auch, einen Flughafenhangar mit Hubschraubern und Flugzeugersatzteilen der afghanischen Armee zu besetzen. Ein am Freitag im Internet veröffentlichtes Video soll Taliban-Kämpfer auf dem Luftwaffenstützpunkt Shindand in Herat zeigen.

Binnen zwei Wochen haben die Taliban-Kämpfer die Hälfte der Provinzhauptstädte des Landes und mehr als zwei Drittel seines Territoriums eingenommen. Tausende von Afghanen sind aus ihren Häusern geflohen, weil sie befürchten, dass die Taliban das Land wieder so brutal und repressiv regieren werden, wie sie es zuletzt um die Jahrtausendwende getan haben. Die Regierung ist offenbar zusammengebrochen. Der frühere afghanische Präsident Aschraf Ghani trat zurück, angeblich um weitere Gewalt in seinem Land zu verhindern, und hat Afghanistan verlassen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<