Kurzclips

Gluthitze in Griechenland – Temperaturen bis zu 45 Grad Celsius erwartet

Die extreme Hitzewelle hat Griechenland weiter fest im Griff. Bereits in den vergangenen Tagen wurden Spitzentemperaturen bis zu 41 Grad Celsius erreicht. Am Wochenende werden die Temperaturen nochmals ansteigen und 42 bis 43 Grad erwartet.

Mit dem Höhepunkt der Hitzewelle rechnen Experten am Montag und Dienstag, dann könnten die Temperaturen sogar bis zu 45 Grad Celsius ansteigen.

Die Hitzewelle hatte im Westen des Landes begonnen und breitete sich inzwischen über das gesamte Festland aus. Viele Einwohne flüchten deshalb bereits an die überfüllten Strände.

Es wird erwartet, dass die extreme Hitze noch bis zum nächsten Wochenende andauern könnte. Bereits jetzt fallen die Temperaturen nachts in Athen nicht mehr unter 30 Grad. Durch die Hitze herrscht im ganzen Land extreme Waldbrandgefahr.

Die längste Hitzewelle der letzten vier Jahrzehnte erlebte Griechenland vom 25. Juli bis zum 7. August 1998. Die tödlichste Hitzeperiode hatte es im Sommer 1987 gegeben, bei Temperaturen um 44 Grad waren damals mindestens 1.500 Menschen im Zusammenhang mit der Hitze gestorben.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion