Kurzclips

Belgien: "Wir werden mit Wiederaufbau helfen" – Von der Leyen besucht von der Flut zerstörte Städte

Die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und der belgische Ministerpräsident Alexander De Croo besuchten gemeinsam mehrere von den Überschwemmungen betroffene Städte. Wichtig sei jetzt der Wiederaufbau, so die Kommissionspräsidentin.

Am Samstag besuchte die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, und der belgische Ministerpräsident Alexander De Croo mehrere von den Überschwemmungen betroffene Städte. Sie beobachteten die entstandenen Schäden und sprachen mit den verzweifelten Einwohnern. Von der Leyen sagte:

"Wichtig ist jetzt der Wiederaufbau und das heißt, wir stehen vor einem langen Weg. Wir stehen an der Seite der betroffenen Menschen in dieser Region, und nicht nur in dieser Region."

In Belgien starben mindestens 20 Menschen infolge des Hochwassers. Weitere 20 werden noch vermisst.

Mehr zum Thema - Szenen der Verwüstung im Katastrophengebiet: zerstörte Autos, Häuser und Straßen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion