Kurzclips

"G7 ist gegenüber China nicht feindlich eingestellt" – Macron beim G7-Gipfel

Der französische Präsident Emmanuel Macron begrüßte am Sonntag die Rückkehr der Vereinigten Staaten auf die Weltbühne, da US-Präsident Joe Biden an seinem ersten G7-Gipfel teilgenommen hatte. Er sagte, er freue sich "über Bidens Verbundenheit mit Frankreich und der Europäischen Union".

Macron sprach auf einer Pressekonferenz zum Abschluss des G7-Gipfels in Cornwall, England. Seine Äußerungen waren zum Teil ein Seitenhieb auf die Distanz, die der ehemalige Präsident Donald Trump zu den transatlantischen Partnern geschaffen hatte. "Wir haben wieder eine echte gemeinsame Vision und vor allem einen Weg gefunden, zusammenzuarbeiten", sagte er. Macron bestand auch darauf, dass die G7 China gegenüber nicht feindlich eingestellt sei, obwohl er sagte, Peking sei "eine Macht, mit der wir Meinungsverschiedenheiten haben, wenn es um Zwangsarbeit und Menschenrechte geht".

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion