Kurzclips

Berlin: Tausende solidarisieren sich mit alternativen Wohnprojekt "Köpi 137"

Mehr als Tausend Menschen gingen am Sonnabend in Berlin auf die Straße, um gegen die Räumung des alternativen Wohnprojektes "Köpi 137" zu demonstrieren. Unter starkem Polizeiaufgebot protestierten die Menschen mit Fackeln und Transparenten gegen die Räumung.

"Köpi" ist ein linkes, autonomes Wohnprojekt in der Köpenicker Straße 137 von Berlin-Mitte, das bereits im Jahr 1991 legalisiert worden war. Die Gerichtsverhandlung über die Räumung dieses Objekts ist für den 10. Juni angesetzt.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion