Kurzclips

Polizei vertreibt Leute von Stränden, die das Ende der Ausgangssperre feiern

Tausende Menschen haben Samstagabend in Spanien zusammen in den Sonntag gefeiert, um das Ende des Corona-Notstandes zu feiern. Nach über sechs Monaten fiel um Mitternacht auch die nächtliche Ausgangsperre weg.

Viele Menschen zog es auf die Straßen, um zu feiern, zu trinken und zu tanzen. Viele hielten sich nicht an Mindestabstände und auch nicht an die sozialen Distanzierungsmaßnahmen, die Versammlungen von mehr als sechs Personen verbieten.

Mehr zum Thema - Jetzt auch Griechenland: Menschen in Athen sitzen und essen unbeschwert im Freien