Kurzclips

Berliner stehen stundenlang Schlange für terminfreie AstraZeneca-Impfung

Dutzende von Menschen standen am Samstag stundenlang vor einer Arztpraxis in Berlin Schlange, um eine terminfreie AstraZeneca-Spritze zu bekommen. Einige der Impfwilligen in Kreuzberg brachten sich Stühle und Proviant mit, um die Wartezeit komfortabler zu gestalten.

 Berlin hatte die Impfpriorisierung bei AstraZeneca für über 60-Jährige aufgehoben. Der Corona-Impfstoff darf allen Menschen über 18 Jahren in allen Arztpraxen der verimpft werden. "Wir mussten dafür am Samstag um 6 Uhr aufstehen, um um 10 Uhr eine Spritze zu bekommen. Wir konnten keinen Termin vereinbaren, also hieß es: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", so eine der Wartenden. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts sind mehr als 29,5 Prozent der Bevölkerung in Deutschland einmal geimpft worden, mindestens 8,3 Prozent haben zwei Impfungen erhalten.