Kurzclips

"Wir leben in der Überdosierung dieser gewollten Angst" - Protest in Stuttgart

Demonstranten haben am Freitag in Stuttgart mit einem Protest die Wiedereröffnung von Schulen und Kindergärten in Stuttgart gefordert. Im Bundesland Baden-Württemberg, in dem Stuttgart liegt, wurden die Bildungseinrichtungen im Dezember aufgrund der zweiten Welle der COVID-19-Pandemie geschlossen.

Ursprünglich war geplant, sie im Januar wieder zu öffnen, doch eine ausgedehnte Abriegelung hat diese Pläne geändert, und die Einrichtungen bleiben geschlossen. Einen genauen Termin für die Wiedereröffnung von Schulen und Kindergärten hat die Bundesregierung noch nicht bekannt gegeben. Nach den neuesten Daten, die am Freitag von der Johns-Hopkins-Universität zusammengestellt wurden, hatte es in Deutschland insgesamt 2.276.027 Infektionen mit dem Coronavirus mit 60.843 damit verbundene Todesfällen gegeben.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion