Kurzclips

"Das ist unverhältnismäßig" – Polizei löst Anti-Lockdown-Protest in Amsterdam auf

Am Sonntag kam es in Amsterdam erneut zu Anti-Lockdown-Demonstrationen, die im Gegensatz zu den letzten Protesten weitestgehend friedlich bleiben. An den Protesteten im Amsterdamer Museumplein-Park nahmen etwa 600 Personen teil, bis die Polizei die Demonstration auflöste.

Am Sonntag kam es in Amsterdam erneut zu Anti-Lockdown-Demonstrationen. Dies ist bereits die dritte Sonntagsdemonstration gegen die Maßnahmen seit dem erneuten Lockdown im Land. Dieses Mal blieben die Proteste im Gegensatz zu den Sonntagen davor weitgehend friedlich.

Die Polizei räumte in Amsterdam den von Demonstranten besetzten Amsterdamer Museumplein-Park, zuvor nahm die Polizei am frühen Nachmittag etwa 30 Personen auf dem nahe gelegenen Valeriusplein fest. Circa 600 Personen nahmen an der Demonstration teil. Insgesamt verzeichnet die Niederlande etwa 978.475 positiv Getestete und 13.998 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion