Kurzclips

"Um die Verbreitung von Viren zu vermeiden" – erste Straßensperrungen in Deutschland

Die Behörden im deutschen Taunus Gebiet haben am Freitag auf mehreren Straßen Sperren errichtet, um ein mögliches Verkehrschaos sowie die mögliche Verletzung der Coronavirus-Beschränkungen über das Wochenende zu verhindern. Einwohner, die in diese Region reisen möchten, werden gebeten ihren Personalausweis mitzubringen.

Die Region erwartet aufgrund des Schneefalls in der Region einen starken Besucheransturm. Der erste Bezirkskommissar Thomas Schoor erklärte jedoch, dass derzeit ein Besuch in der Region nicht ratsam sei. Auf den wenigen zugänglichen Wegen und Pisten waren die COVID-Sozialdistanzbeschränkungen aufgrund der Menschenmassen, die in die Region strömten, schwer zu beachten.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion