Kurzclips

Trump über "abscheulichen" Kapitol-Angriff: "Diese Leute repräsentieren nicht unser Land"

US-Präsident Donald Trump gab am Donnerstag in Washington, D.C. eine Erklärung ab, in der er den "abscheulichen Angriff" auf das Kapitol am Vortag verurteilt und die neue Regierung von Joe Biden anerkennt.

"Wie alle Amerikaner bin ich empört über die Gewalt, die Gesetzlosigkeit und das Chaos. Ich habe sofort die Nationalgarde und die Bundespolizei eingesetzt, um das Gebäude zu sichern und die Eindringlinge zu vertreiben. Amerika ist und muss immer eine Nation von Recht und Ordnung sein", so Trump. Berichten zufolge war es allerdings nicht Trump, der die Nationalgarde eingesetzte. Mehrere Medien berichteten, dass Vizepräsident Mike Pence die Entscheidung am Ende genehmigte. Trump drohte zudem "den Demonstranten, die in das Kapitol eingedrungen sind", mit rechtlichen Konsequenzen. "Ihr werdet dafür bezahlen", versicherte er. Zu seinem Nachfolger Joe Biden erklärte er: "Am 20. Januar wird eine neue Regierung inauguriert. Mein Fokus liegt nun darauf, einen reibungslosen, geordneten und nahtlosen Übergang der Macht zu gewährleisten. Dieser Moment ruft nach Heilung und Versöhnung."