Kurzclips

Tausende Rechtsextremisten marschieren durch Kiew

Der 1. Januar ist der Geburtstag des ukrainischen Nationalisten und umstrittenen "Helden der Ukraine", Stepan Bandera. Ukrainische Rechtsextremisten ehrten den Nazi-Kollaborateur mit einem Fackelmarsch durch die Hauptstadt des Landes.

Bandera ist in der Ukraine nach wie vor eine zutiefst spaltende Persönlichkeit, die von vielen in der Westukraine als Freiheitskämpfer verherrlicht, von Millionen in der Ost- und Südostukraine, Polen, Russland und Israel jedoch als Kriegsverbrecher und Nazikollaborateur betrachtet wird.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion