Kurzclips

Dover: Anwohner helfen gestrandeten Lkw-Fahrern

Der Grenzstau in, englischen Dover hält nun schon seit einigen Tagen an. Anwohner helfen den gestrandeten LKW-Fahrern und bringen ihnen Lebensmittel. ''Es tut mir sehr leid, wie sie behandelt wurden. Ich bin mir sicher, dass es keine Absicht war, aber es scheint außergewöhnlich zu sein, dass wir kein Essen und keine Klos und all den Rest zur Verfügung stellen konnten, weil wir für den Brexit-Termin bereit sein sollten", sagte Richard, ein Anwohner.

Laut Berichten sollen noch etwa 1.600 Lkws in dem Gebiet festsitzen. Die Grenzkrise begann am vergangenen Wochenende, nachdem Frankreich als Reaktion auf eine neuartige Corona-Mutation, die in Großbritannien entdeckt wurde, den Grenzverkehr dicht gemacht hatte.