Kurzclips

"Es ist überwältigend" – Russischer Kosmonaut teilt Video seines ersten Weltraumspaziergangs

Am 18. November 2020 führten die beiden Kosmonauten Sergei Kud-Swertschkow und Sergei Ryschikow ihren ersten Weltraumspaziergang durch. Der Start- und Endpunkt war die internationale Raumstation (ISS), die derzeit einzige existierende Raumstation.

Der Außenbordeinsatz der Kosmonauten dauerte 6 Stunden und 47 Minuten. Sergei Kud-Swertschkow verglich die Bewegung auf den äußeren Oberflächengeländern der Internationalen Raumstation mit dem Aufstieg auf einen Berggipfel. "Das allerstärkste ist der Rundumblick, der sich auf die Erde öffnet. Die Erdkugel, die subtile Atmosphäre … es ist überwältigend!", so Sergei zum Einsatz.

Die zwei Kosmonauten arbeiten derzeit auf der Raumstation. Sie wurde 1998 aufgebaut und wird seit November 2000 dauerhaft von Raumfahrern bewohnt. Der Weltraum ist seit jeher ein begehrtes Ziel für viele Menschen. Das erste Mal wurde der Weltraum 1961 von Juri Gagarin erreicht. Seitdem konnten über 550 Menschen den Weltraum erreichen, davon etwa 60% Amerikaner und 20% Russen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<