Kurzclips

"Freiheit, Freiheit, Freiheit!" - Polizei nimmt Dutzende Lockdown-Gegner in London fest

In London sind am Samstag erneut Hunderte Gegner der Corona-Maßnahmen auf die Straße gegangen. Die Polizei nahm über 60 von ihnen fest, wie britische Medien berichten. Die Festnahmen führten zu chaotischen Szenen und Wut unter Demonstrierenden. Sie erfolgten unter anderem wegen Verletzungen der Corona-Maßnahmen, heißt es von der Polizei.
"Freiheit, Freiheit, Freiheit!" - Polizei nimmt Dutzende Lockdown-Gegner in London fest

Wie die Metropolitan Police erklärt, gehe man davon aus, dass noch mehr Demonstranten festgenommen werden.

Wir fordern die Menschen weiterhin auf, nach Hause zu gehen.

In London herrscht seit dem 5. November ein Lockdown. Dieser läuft am 2. Dezember aus. Der britische Premierminister Boris Johnson kündigte nun am Montag seinen "Winter-COVID-19-Plan" an, der zahlreiche Lockerungen vorsieht. So sollen die Menschen ihr Zuhause wieder für jeden Zweck verlassen und sich mit anderen Menschen in Gruppen von maximal sechs Personen, in öffentlichen Außenbereichen treffen können. Aktivitäten wie gemeinsamer Sport im Freien, Hochzeiten und religiöse Zeremonien können wieder aufgenommen werden, während Körperpflege, Fitnessstudios, Geschäfte und der "breitere Freizeitsektor" ebenfalls wieder geöffnet werden können.