Kurzclips

Armenien: Transporter fährt durch Gruppe von Anti-Regierungsdemonstranten

In Jerewan, Armenien, ist ein Transporter am Donnerstag durch eine Gruppe von Demonstranten gefahren. Die Demonstranten hatten zuvor die Amiryan-Straße blockiert und ließen keine Fahrzeuge durch. Der weiße Transporter nähert sich den Demonstranten, die sich in einer Kette auf der Straße aufgestellt haben. Nach einem kurzen Streit bewegt sich das Fahrzeug rückwärts und fährt mindestens einen der Demonstranten um. Laut Berichten wurde niemand verletzt.
Armenien: Transporter fährt durch Gruppe von Anti-Regierungsdemonstranten

Die Demonstranten fordern mit ihrer Aktion den Rücktritt des armenischen Premierministers Nikol Pashinyan, weil dieser am 9. November ein von Russland vermitteltes Abkommen zur Beendung der Kämpfe um die Region Berg-Karabach unterzeichnet hatte. Das Abkommen sieht vor, dass Aserbaidschan die Kontrolle über das Gebiet erlangt, das es in den letzten Kämpfen eingenommen hat. Armenien wird voraussichtlich in den kommenden Tagen mehr Gebiete aufgeben.