International

WHO erklärt Corona-Krankheit COVID-19 zur Pandemie

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die vom Coronavirus ausgelöste Lungenkrankheit COVID-19 am Mittwoch zur Pandemie erklärt. Weltweit sind mittlerweile mehr als 120.000 Menschen in 114 Ländern infiziert.
WHO erklärt Corona-Krankheit COVID-19 zur PandemieQuelle: AFP © Damien Meyer / AFP

Die Weltgesundheitsorganisation stuft die Verbreitung des neuen Coronavirus Sars-CoV-2 seit Mittwoch als Pandemie ein. Das sagte WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus in Genf.

In den kommenden Tagen und Wochen erwarten wir, dass die Zahl der Fälle, der Todesfälle und der betroffenen Länder steigen wird.

Wir sind zu der Einschätzung gelangt, dass COVID-19 als Pandemie bezeichnet werden kann," sagte er.

Eine Pandemie wird als eine ungewöhnlich starke Epidemie bezeichnet, die durch die Verbreitung der Infektionskrankheit in vielen Ländern der Welt gekennzeichnet ist. Bis zum 11. März betrug die Gesamtzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus weltweit mehr als 121.000 in 114 Ländern. Mehr als 4.370 Todesopfer weltweit hat COVID-19 bislang gefordert. In Deutschland gibt es den dritten Todesfall.

Dr. Michael Ryan vom Programm für Gesundheitsnotfälle der WHO betonte, dass in mehreren europäischen Ländern die Anzahl der Infizierten rasant angestiegen sei, sodass er westeuropäischen Ländern riet, die Ausbreitung aktiv einzudämmen.