International

RT-Doku: Kein Weg zurück – Weltraummüll

Seitdem die Menschen in den Weltraum vorstoßen, lassen sie dort die Überreste ausgedienter Raumschiffe und Satelliten zurück. Es gibt immer mehr Trümmer im All. Dies führte bereits zu Kollisionen im Weltraum. Die Folgen sind nur schwer abzuschätzen.
RT-Doku: Kein Weg zurück – WeltraummüllQuelle: RT

Der NASA-Experte Don Kessler, Gründer des Orbital Debris Program Office der US-Agentur für Weltraumfahrt, Experten der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos und ein russischer Kosmonaut mit mehreren absolvierten Missionen auf der Internationalen Raumstation sprechen mit RT Documentary über die Gefahren, die vom Weltraummüll ausgehen können.
Um herauszufinden, wie dieser Schrott aus dem All beseitigt werden kann, bittet RT Documentary außerdem Ingo Retat vom Projekt Remove Debris sowie Luca Rossettini, den Chef des italienischen Unternehmens D-Orbit, vor die Kamera. Beide arbeiten an neuen Wegen zur sicheren Stilllegung von Satelliten.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion