International

Russischer OPCW-Vertreter: "Zuordnungsteam" wird von Assads Feinden dominiert (Video)

Russlands OPCW-Vertreter Alexander Schulgin erklärte am Donnerstag, Russland habe kein Vertrauen in das sogenannte "Zuordnungsteam" ("attribution team"). Das Team soll die Verantwortlichen für den angeblichen Chemiewaffeneinsatz in der syrischen Stadt Duma feststellen.
Russischer OPCW-Vertreter: "Zuordnungsteam" wird von Assads Feinden dominiert (Video)Quelle: www.globallookpress.com © Vyacheslav Madiyevskyy / ZUMAPRESS / Global Look Press /

Das Team wird seine Arbeit bei der OPCW demnächst aufnehmen, agiere jedoch kaum neutral oder transparent.

Niemand weiß, wie es arbeiten wird, auf welche Regeln es sich stützen wird, was es für Menschen sind, die in diesem Zuordnungsteam arbeiten werden“, sagte Schulgin gegenüber RT.

Weiterhin erinnerte er daran, welches Land bisher an Chemiewaffen festhält.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion