International

80 Jahre Nichtangriffspakt: Russlands Chef-Historiker erklärt Ursachen

In deutschen Medien wird der deutsch-sowjetische Nichtangriffsvertrag auf die Formel reduziert, er sei der Pakt der beiden Diktatoren Hitler und Stalin gewesen. Diese Sichtweise hält der renommierte russische Historiker Alexander Tschubarjan für Propaganda.
80 Jahre Nichtangriffspakt: Russlands Chef-Historiker erklärt UrsachenQuelle: RT

Am 22. August sprach RT-Deutsch-Redakteur Wladislaw Sankin mit einem der namhaftesten russischen Historiker, Alexander Tschubarjan, über die komplizierten Umstände der europäischen Politik der Vorkriegszeit. In der Kurzfassung des Interviews spricht der 87-jährige Wissenschaftler über den deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakt, der sich am 23. August zum 80. Mal jährt.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion