International

Klassischer Drehtür-Effekt: Ex-UN-Botschafterin Haley ist nicht die Erste

Die ehemalige US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen Nikki Haley soll ab April bei Boeing arbeiten. Sie ist nicht die erste Politikerin, die nach ihrer Amtszeit in die Wirtschaft wechselt. Auch in Deutschland sind prominente Politiker diesen Weg gegangen.
Klassischer Drehtür-Effekt: Ex-UN-Botschafterin Haley ist nicht die ErsteQuelle: www.globallookpress.com © ZUMAPRESS.com/Michael Brochstein

Der sogenannte Drehtür-Effekt bezeichnet problematische Tranfers aus der Politik in die Wirtschaft. Volksvertreter, die bis vor kurzem den Interessen des Volkes dienen sollten, wechseln innerhalb weniger Monate oder Jahre als Lobbyisten zu Großkonzernen, deren Interessen oft nicht im Einklang mit dem Allgemeinwohl stehen.

Quelle: Lobbypedia.de

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion