International

Wolfgang Ischinger im Vorfeld der Sicherheitskonferenz: Russland ist der Problembär (Video)

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz hält die derzeitige weltpolitische Sicherheitslage für "ungewöhnlich bedrohlich". Besonders die Situation um den INF-Vertrag hält Wolfgang Ischinger für enorm gefährlich uns sieht speziell Russland als Problem.
Wolfgang Ischinger im Vorfeld der Sicherheitskonferenz: Russland ist der Problembär (Video)

Mehr zum ThemaRegierungssprecher zu INF-Vertrag: Kein Interesse an russischem Vermittlungsvorschlag

Wenn es die Sicherheitskonferenz nicht schon seit 50 Jahren gäbe, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, sie zu gründen, so Ischinger bei einer Pressekonferenz im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz am Donnerstag in Berlin. Besonders die aktuelle Situation um den INF-Vertrag sieht Ischinger als gefährlich an und appellierte an die russische und US-amerikanische Seite, "jeden Stein auf der Suche nach einer Lösung umzudrehen".

Mehr zum ThemaStell Dir vor, es ist Krieg – und jeder will hin!

Mit Blick auf Russlands Rolle bei der anstehenden Sicherheitskonferenz vom 15. bis 17. Februar 2019 in München sprach Ischinger vom einem "Problembären". Mehr im Video: 

Mehr zum ThemaVerhandlungen in Genf gescheitert: USA treten ab Februar aus INF-Vertrag aus