International

Bundespolizeichef zum WM-Sicherheitskonzept: Russische Behörden arbeiten gut und unauffällig (Video)

Nicht nur die Fans aus allen Teilen der Welt sind mit dem bisherigen Verlauf der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland glücklich. Auch der Präsident des Bundespolizeipräsidiums Dieter Romann findet lobende Worte für die Veranstalter.
Bundespolizeichef zum WM-Sicherheitskonzept: Russische Behörden arbeiten gut und unauffällig (Video)Quelle: www.globallookpress.com © Global Look Press

Mehr zum Thema - Realitätscheck - Die Panikmache britischer Medien vor der WM und die russische Wirklichkeit (Video)

"Ich kann den russischen Sicherheitsbehörden bisher zur hervorragenden Ausrichtung einer sicheren Fußball-Weltmeisterschaft nur gratulieren", erklärte der Präsident des Bundespolizeipräsidiums, Dieter Romann, im internationalen Kooperationszentrum des russischen Geheimdienstes FSB in Moskau.

Neben ihm kamen auch jene Bundespolizeikräfte zu Wort, die im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der deutschen und russischen Grenzpolizei an den Flughäfen im Einsatz sind.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion