International

USA fliegen Luftangriffe gegen Taliban in Afghanistan

Die US-Truppen in Afghanistan befinden sich mitten im Abzug. Dennoch flog die US-amerikanische Luftwaffe Medienberichten zufolge in der Nacht von Montag auf Dienstag Luftangriffe auf Taliban-Stellungen, um afghanische Militärverbände zu unterstützen.
USA fliegen Luftangriffe gegen Taliban in AfghanistanQuelle: AFP © Wakil Kohsar

Einem Bericht des Nachrichtensenders CNBC zufolge unterstützte die US-Luftwaffe in der Nacht von Montag auf Dienstag afghanische Militärverbände mit Luftangriffen auf die Taliban. Pentagon-Sprecher John Kirby wollte auf Nachfrage von US-Medien keine Details zu den Angriffen nennen.

Es sind die ersten US-Luftangriffe, seit der Vier-Sterne-General der US-Armee in Afghanistan, General Scott Miller, sein Kommando abgegeben hat. Miller war der höchstrangige NATO-Militär, der in Afghanistan stationiert war. Bei einer Zeremonie in Kabul übergab Miller seine Aufgaben an General Kenneth McKenzie, den Chef des Zentralkommandos der US-Armee (CENTCOM) mit Sitz im US-Bundesstaat Florida.

Laut CNBC sind die Luftangriffe ein Indiz für die Strategie Washingtons, die afghanischen Kräfte mit Kampfflugzeugen zu unterstützen, bis alle US-Truppen im nächsten Monat abgezogen sind. Im April dieses Jahres hatte US-Präsident Joe Biden den vollständigen Abzug von etwa 3.000 US-Truppen aus Afghanistan bis zum 11. September angekündigt. Es wäre das Ende des bisher längsten Krieges der USA. Vergangene Woche gab Biden einen aktualisierten Zeitplan heraus und erklärte, dass die US-Militärmission in Afghanistan bis zum 31. August enden werde.

"Wir sind nicht nach Afghanistan gegangen, um eine Nation aufzubauen", so Biden. "Es liegt an den Afghanen, Entscheidungen über die Zukunft ihres Landes zu treffen."

Laut dem US-Militär ist der Abzug bis dato zu 95 Prozent abgeschlossen. "Die schiere Menge an Bewegung, die in dieser Operation involviert ist, war außerordentlich", erklärte der Vorsitzende der Joint Chiefs der US-Armee, General Mark Milley. Laut dem Militär haben die USA in weniger als drei Monaten mehr als 980 Lufttransporte mit Fracht durchgeführt. Milley ergänzte:

"Außerdem wurden alle militärischen Operationsbasen außerhalb Kabuls vollständig an das afghanische Verteidigungsministerium und die afghanischen Sicherheitskräfte übergeben."

Letzte Woche kündigte das Weiße Haus zudem an, noch in diesem Monat mit Evakuierungsflügen für afghanische Staatsangehörige und ihre Familien zu beginnen, die den US- und NATO-Koalitionstruppen während des US-Einsatzes geholfen haben.

Mehr zum ThemaWährend Zeremonie: Raketen schlagen nahe Präsidentenpalast in Afghanistan ein

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion