International

Russland weist zehn US-Diplomaten aus

Zehn diplomatische Vertreter der USA wurden in Moskau zu Personae non gratae erklärt. Sie haben bis zum 22. Mai Zeit, um Russland zu verlassen.
Russland weist zehn US-Diplomaten ausQuelle: AP © Pavel Golovkin

Der stellvertretende US-Botschafter in Russland, Bart Gorman, wurde am Mittwoch darüber informiert, dass zehn diplomatische Vertreter der USA zu Personae non gratae erklärt werden. Die Diplomaten müssen Russland bis zum Abend des 21. Mai verlassen, heißt es auf der Webseite des russischen Außenministeriums.

Wie die Behörde betonte, sei der Schritt eine Spiegelmaßnahme auf die "feindlichen Handlungen der US-Seite" gegen eine Reihe von Mitarbeitern der russischen Botschaft in Washington und des russischen Generalkonsulats in New York, die grundlos zu Personae non gratae erklärt worden waren.

Außerdem kündigte das russische Außenministerium weitere Schritte auf die "Welle illegaler antirussischer Sanktionen durch die Vereinigten Staaten" an, die am 16. April angekündigt worden waren.

Mehr zum Thema - Weitere Eskalation: USA verhängen neue Sanktionen gegen Russland und weisen zehn Diplomaten aus

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion