International

G20-Gipfel: Merkel ruft zu "globaler Kraftanstrengung" gegen Corona auf

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in einer Videobotschaft anlässlich des Gipfels der G20-Staaten dazu aufgerufen, stärker gegen die Corona-Pandemie zu kooperieren. Dafür müsse man mehr tun, um den Zugang von ärmeren Staaten zu möglichen Corona-Impfstoffen zu ermöglichen.
G20-Gipfel: Merkel ruft zu "globaler Kraftanstrengung" gegen Corona auf

In ihrer Rede auf dem G20-Gipfel hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel für eine weltweite Kooperation zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ausgesprochen. Eine globale Herausforderung, wie es die Pandemie zweifellos sei, könne nur mit einer globalen Kraftanstrengung überwunden werden. Ziel sei es, bis Ende 2021 zwei Milliarden Impfdosen zu verteilen. 

Um die Pandemie einzudämmen, muss der Zugang zur Impfung für jedes Land möglich und bezahlbar sein", so die Kanzlerin.

Doch würden die bislang dafür gesammelten fünf Milliarden Euro, von denen Deutschland allein 500 Millionen stellt, nicht ausreichen. Merkel bat deshalb um weitere Unterstützung. 

Um auch langfristig die Pandemievorsorge zu verbessern, sei eine nachhaltige Stärkung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) durch verlässliche Finanzierung und bessere Zusammenarbeit nötig. Die Unterstützung der G20 sei dabei unverzichtbar. 

Wenn wir weltweit zusammenstehen, können wir das Virus beherrschen und überwinden", schloss die Kanzlerin.