International

"Es wird weiterhin schwierig" – Alexander Rahr über künftige US-amerikanisch-russische Beziehungen

Mit der Wahl Joe Bidens zum neuen US-Präsidenten stellt sich die Frage, wie es mit den Beziehungen der USA zu Russland weitergeht. Zumal Biden bereits im Januar angekündigt hatte, die russische Opposition zu unterstützen, und noch 2011 befand, Putin habe keine Seele.
"Es wird weiterhin schwierig" – Alexander Rahr über künftige US-amerikanisch-russische Beziehungen

Politikwissenschaftler und Russland-Experte Alexander Rahr sieht großes Konfliktpotenzial, aber auch Chancen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion