International

"Absurd": Kreml weist Vorwürfe Großbritanniens zurück, Russland und China nutzten Pandemie aus

Kremlsprecher Dmitri Peskow hat Vorwürfe zurückgewiesen, Moskau versuche, zusammen mit China von der COVID-19-Pandemie zu profitieren und fremde Staaten zu untergraben. Diese Meinung brachte der britische Außenminister Dominic Raab gegenüber Sky News zum Ausdruck.
"Absurd": Kreml weist Vorwürfe Großbritanniens zurück, Russland und China nutzten Pandemie ausQuelle: Reuters © Hannah McKay

Russland und China versuchen, die durch das Coronavirus geschaffenen Herausforderungen auszunutzen, erklärte Raab. "Natürlich sind wir mit solchen Aussagen kategorisch nicht einverstanden", sagte Peskow zu Reportern. Russland und China loben immer wieder die internationale Kooperation im Kampf gegen das Coronavirus sowie bei der Entwicklung von Impfstoffen und notwendigen Arzneien, sagte Peskow.

Raab behauptete zudem, dass Moskau eine Desinformationskampagne im Internet durchführe, um inmitten der Pandemie Spannungen zwischen den EU-Mitgliedsstaaten und in den USA hervorzurufen. Peskow wies auch diese Behauptungen zurück:

Was die Desinformation angeht, betrachten wir solche Vorwürfe als absurd.

Zuvor wurde China von einer Reihe von Politikern, darunter vom US-Außenminister Mike Pompeo, beschuldigt, das neuartige Coronavirus in einem Labor in der chinesischen Stadt Wuhan entwickelt und daraus "freigesetzt" zu haben. 

Zudem wurde Peking vorgeworfen, den Rest der Welt über das wahre Ausmaß der Infektion in den frühen Phasen der Epidemie des Ausbruchs irregeführt zu haben. China wies diese Behauptungen wiederholt zurück.

Mehr zum ThemaEhemaliger Chef des MI6 überzeugt: Coronavirus wurde in China "künstlich" hergestellt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

EU-Armee

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat erneut die Idee einer EU-Armee vorgebracht. Sollte die EU über eigenständige Streitkräfte verfügen?