Ins Auge

Tesla-Gigawerk bei Berlin: Fabrik für Elektrofahrzeuge – ein Dienst an der Umwelt?

Tesla-Gigawerk bei Berlin: Fabrik für Elektrofahrzeuge – ein Dienst an der Umwelt?Quelle: AFP

Wenn es nach dem Tesla-Gründer Elon Musk geht, soll im brandenburgischen Grünheide eine "Gigafactory" zur Herstellung elektrisch betriebener Pkw samt der dazugehörigen Batterien entstehen. Schon im Jahr 2021 sollen sich die Pforten der Produktionsstätte öffnen. Insgesamt rund 7.000 Arbeitsplätze sollen hierdurch entstehen – falls das Projekt nicht das gleiche Schicksal ereilt wie den Flughafen BER.
Rund 150.000 Stück vom Model 3 und des noch in der Projektphase befindliche Kompakt-SUV Model Y sollen dort pro Jahr vom Band rollen. Allesamt E-Autos, denn Tesla baut ja nichts Anderes. Ob es sich hierbei um einen grünen Segen für die Umwelt handelt, hinterfragt RT in diesem Clip.

Mehr zum Thema – Durchgestochene Batterien und massiver Abfall: Whistleblower wirft Tesla schlampige Produktion vor

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion