Deutschland

Deutsche Welle verbreitet Fake-News über RT auf BPK - BMI-Sprecher: "Das ist rein spekulativ"

RT würde wegen seiner Corona-Berichterstattung vom Verfassungsschutz beobachtet, meldete BILD wahrheitswidrig am Dienstag und musste diese Meldung nach Intervention des Verfassungsschutzes zurücknehmen. Doch das schien den Vertreter der Deutschen Welle bei der BPK nicht zu stören.
Deutsche Welle verbreitet Fake-News über RT auf BPK - BMI-Sprecher: "Das ist rein spekulativ"Quelle: www.globallookpress.com

Mehr zum Thema - Fake-News-Lawine zu RT Deutsch: RND verfälscht Aussage des Innenministeriums

Ungeachtet dessen griff ein Vertreter des deutschen Auslandssenders Deutsche Welle bei der Bundespressekonferenz am Mittwoch die bereits widerlegten Fake News aus dem Springer-Hochhaus auf und wollte wissen, wieso RT beobachtet wird und welche Maßnahmen gegen RT ergriffen werden, wenn durch diese Berichterstattung Gefahr für die öffentliche Sicherheit besteht. Der Sprecher des BMI nannte die Aussagen des Deutsche Welle-Vertreters "spekulativ".

Mehr zum Thema - Beobachtet der Verfassungsschutz RT Deutsch wegen Corona? Wie BILD Fake News verbreitet