Deutschland

Soldat mit Verdacht auf Coronavirus nahe Köln - Bundeswehr riegelt Stützpunkt ab

Ein Soldat der Bundeswehr hat sich möglicherweise mit dem Coronavirus infiziert. Daraufhin hat die Bundeswehr den Stützpunkt Köln-Wahn abgeriegelt, wie die Bild-Zeitung berichtete.
Soldat mit Verdacht auf Coronavirus nahe Köln - Bundeswehr riegelt Stützpunkt abQuelle: www.globallookpress.com © Bernd Wüstneck

Der Bundeswehrsoldat habe im Kontakt mit dem Patient mit Coronavirus in Nordrhein-Westfalen gestanden, wie die Bild-Zeitung meldete. Wie aus einem Schreiben der Flugbereitschaft, der der Bild-Zeitung vorliegt, hervorgeht, habe der Soldat nichts zu tun mit den Flügen der Bundeswehr zur Evakuierung von Bundesbürgern aus der chinesischen Provinz Hubei, dem Epizentrum der Krankheit.

Es ist erforderlich, zu vermeiden, dass zusätzliches Personal den Bereich der Flugbereitschaft BMVg betritt/befährt. Ebenso gilt es zu vermeiden, dass mögliche weitere Kontaktpersonen den Bereich verlassen. Die Wache wurde angewiesen, die Zugangstore zur Flugbereitschaft zu schließen", zitiert die Zeitung das Schreiben der Bundeswehrstelle.