Deutschland

Wahlen in Sachsen: Leere Versprechungen als Nährboden für Rechtsextremismus? (Video)

Der Osten wählt. 2019 finden in Sachsen, Brandenburg und Thüringen Landtagswahlen statt. Wie vor jeder Wahl reist RT Deutsch durch die Lande und spricht mit den Menschen vor Ort. Viele fühlen sich immer noch nicht angekommen.
Wahlen in Sachsen: Leere Versprechungen als Nährboden für Rechtsextremismus? (Video)Quelle: RT

In Sachsen wird schnell klar, auch 30 Jahre nach dem Mauerfall fühlen sich vor allem ältere Menschen noch immer nicht integriert. Die mangelnde Integration und der starke Wunsch nach Identität der Sachsen sind leider auch ein Nährboden für rechtes Gedankengut. Immer wieder kommt es im Freistaat zu rechtsextremistischen Handlungen. Im vergangenen Jahr beherrschten die Vorfälle in Chemnitz tagelang die Medien.

Die großen Verlierer sind die Regierungsparteien CDU und SPD. Bei den kürzlich stattgefundenen Wahlen zum EU-Parlament, schnitt die AfD als besonders stark ab. Was heißt das für die anstehenden Landtagswahlen?

Mehr zum Thema - Wie rechts ist die Mitte? | Alles Nazis? | 451 Grad quick & dirty

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team