Deutschland

LINKEN-Chefs Kipping und Riexinger nach EU-Wahl: Keine Selbstkritik, keine personellen Konsequenzen

Die Vorsitzenden von DIE LINKE Katja Kipping und Bernd Riexinger stellten sich nach dem historisch schlechtesten Wahlergebnis bei einer EU-Wahl den Fragen der Journalisten. Doch obwohl direkt für den missglückten Wahlkampf verantwortlich, sehen beide keinen Grund für Selbstkritik.
LINKEN-Chefs Kipping und Riexinger nach EU-Wahl: Keine Selbstkritik, keine personellen Konsequenzen

Mehr zum Thema - Der eigentliche Sieger der EU-Wahlen ist der Kapitalismus

Die Pressekonferenz der beiden Parteivorsitzenden der DIE LINKE nach dem Wahldesaster der EU-Wahl, bietet ein Lehrstück, wie ab einem bestimmten Punkt im Politikbetrieb, die Fähigkeit zu Selbstkritik und Analyse von politischen Realitäten vollkommen abhanden zu kommen scheint: 

Die Langfassung der aufschlussreichen Pressekonferenz der Parteivorsitzenden von DIE LINKE zum Ausgang der EU-Wahl können Sie sich hier anschauen: